American Handball – Ein bisschen wie Squash, aber anders


American Handball

Die Sportart American Football ist – zumindest dem Namen nach – den meisten Menschen bekannt. Wer aber weiß schon, dass es auch ein American Handball gibt? Ich wusste es nicht, bevor ich mich auf die Suche nach neuem Spannendem gemacht habe. Wer jetzt allerdings sofort an Handball denkt, ist komplett auf dem Holzweg, denn American Handball erinnert nämlich eher an Squash.

American Handball

Schon im Schottland des 15. Jahrhunderts ist dieses Spiel (sicherlich nicht unter dem Namen American Handball) aufgekommen und ist damit älter als Squash. Squash ist nämlich erst Mitte des 19. Jahrhunderts aufgekommen. In den Vereinigsten Staaten wird American Handball übrigens nur Handball genannt. Ergibt Sinn, denn wir sagen ja auch nicht deutscher Fußball. Wer allerdings in den Staaten ein “echtes” Handballspiel anschauen möchte, muss wiederum nach dem Begriff European Handball suchen.

Wer spielt American Handball?

Der Sport ist extrem fordernd und somit ein geeigneter Fitnesssport für den ganzen Körper. Vielleicht genau das Richtige um die hinzugewonnenen Pfunde der Weihnachtszeit abzutrainieren.

Wie funktioniert American Handball?

Wie beim Squash besteht ein Spielfeld aus Wänden und einem Boden. Der große Unterschied besteht darin, dass kein Schläger zum Einsatz kommt, sondern die Spieler schlagen den kleinen Gummiball mit der bloßen Hand, bzw. durch Handschuhe geschützt, gegen die Wand. Das folgende Video zeigt einen kleinen Einblick.

Gespielt wird die amerikanische Handballvariante entweder als 1-Wand, 3-Wand oder 4-Wand Variante. Im Video oben handelt es sich um die 1-Wand Variante. Es spielen immer entweder zwei Kontrahenten gegeneinander oder zu viert im Doppel.

Der Ball wird mit nur einer Hand geschlagen werden. Es darf kein anderer Teil des Körpers verwendet werden. Beim Versuch, den Ball zurückzuschlagen, darf der Spieler ihn nicht mehr als einmal treffen.

Welches Equipment benötigst Du?

Du benötigst zum Schutz der Hände Handschuhe und eine Schutzbrille um die Augen zu schützen. Handschuhe aus weichem Material oder Leder verhindern vor Allem, dass Feuchtigkeit auf den Ball einwirkt. Sofern Du keinen Park mit einer entsprechenden Wand hast, benötigst Du auch eine geeignete Spielhalle.

American Handball auf YouTube

Fazit

Reizvoll beim American Handball finde ich, dass es wie Urban Ping Pong auch im Park gespielt werden kann, ohne dass man immer ein Rack mit sich herumschleppen muss. Einfach den Ball rausholen und sich ein wenig auspowern. Weil es ohne viel Zubehör auskommt, gehört American Handball auch eher zu den kostengünstigeren Sportarten. Mir gefällt’s!

Achtet, wie beim Squash, unbedingt darauf, einen geeigneten Schutz für die Augen zu tragen!

Und was sagt Ihr?

American Handball, European Handball oder lieber doch gleich Squash? Habt Ihr es schon einmal probiert? Empfehlen sich Handschuhe? Gibt es eine Sportart die Ihr Euch für das neue Jahr vorgenommen habt?

 

 

Bildquellen

Comments 2

  1. Spiele total gerne Squash, leider hat die letzte Squashhalle in der Nähe zugemacht so das ich nicht mehr dazu komme zu spielen. American Handball habe ich ein paar mal in Amerikanischen Filmen gesehen, wusste aber nicht das das Spiel diesen Namen trägt. Wenn sich eine Wand finden lässt würde ich auch das gern mal ausprobieren. Dürfte erstmal ungewohnt sein, aber kann mir gut vorstellen das es ähnlich viel Spaß macht wie Squash und man sich ähnlich gut auspowern kann. Würde das ganze jetzt noch auf öffentlichen Plätzen wie beispielsweise Basketballkörbe angeboten werden könnt ich mir gut vorstellen das regelmäßig zu spielen. Großes Plus ist devinitiv das man keinen schläger benötigt und so spontaner sein kann….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in