Alien Yoga


Alien Yoga

Es hört einfach nicht auf, immer wieder tauchen neue Yoga Trends auf. Neuerdings gilt “Alien Yoga” als der letzte Schrei. Yoga dürfte wohl eine der Sportarten mit den meisten Variationen sein. Irgendwie scheint es auch immer verrückter zu werden. Ich dachte wirklich, so langsam müsste es doch gut sein, was soll da denn noch kommen?

Neben dem normalen Yoga, habe ich bereits die folgenden “Trends” gesehen:
Rage Yoga, Bier Yoga, Chicken Yoga, Goat Yoga, Dog Yoga, Boxing Yoga, Skate Yoga, Guerilla Yoga, Hot Yoga, Aqua Yoga, Laughter Yoga, Aerial Yoga, Nude Yoga, Cannabis Yoga, Yoga Raves, Karaoke Yoga und Paddleboard Yoga.

Jetzt habe ich also Alien Yoga entdeckt. Eigentlich heißt Alien Yoga übrigens gar nicht Alien Yoga, sondern “Nauli”. Dahinter verbirgt sich ein Trend, der verstärkt über Instagram verbreitet wird. Der Name entstand, weil die Yogis Ihre Bäuche ziemlich seltsam bewegen. Schaut man sich den Bauch von vorne an, so sieht es teilweise aus, als würde sich ein Alien Kopf im Bauch bilden.

Alien Yoga, was soll das?

Alien Yoga, was ist das?
Alien Yoga hat nichts mit Aliens oder dem Weltall zu tun..

Alien Yoga ist eine Art Internet-Trend, eigentlich nennt sich diese Yoga Variante Nauli und ist auf die Bauchpartie des Körpers ausgerichtet. Alien Yoga (Nauli) soll speziell Bauchmuskeln, Darm und Unterleib stärken bzw. massieren. Dadurch soll z.B. der Magen gereinigt und Bauchfett abgebaut werden. Strikt genommen ist Alien Yoga auch gar keine eigene Yoga Variante, sondern eigentlich viel mehr eine Übung oder Variation.

Wie funktioniert Alien Yoga?
Eine Warnung vorab, bevor Du Dich an Nauli bzw. Alien Yoga versuchst, beachte bitte die folgenden Hinweise. Alien Yoga sollte man nur mit leerem Magen machen. Außerdem sollte man Alien Yoga nicht während der Schwangerschaft oder Menstruation ausüben. Wer gesundheitliche Probleme hat, der sollte vorher mal mit dem behandelnden Arzt sprechen.

Bevor man mit Alien Yoga los legen kann, sollte man sich zunächst einmal aufwärmen. Hierzu stellt man ich mit leicht gespreizten Beinen hin und atmet tief durch die Nase ein. Ausgeatmet wird durch den Mund. Während des ausatmen’s, werden die Knie leicht gebeugt und die Arme auf den Oberschenkel gestützt.

Jetzt werden die Arme wieder durchgedrückt, der Rücken ist jetzt gerade und der Kopf in aufrechter Position. Die Muskulatur im Bauchbereich bleibt noch locker. Ohne zu atmen wird die Bauchpartie jetzt 10x schnell nach innen und außen bewegt. Nun richtet man sich langsam wieder auf, dabei wird durch die Nase eingeatmet. Diese Schritte werden 3x wiederholt.

Es wird empfohlen diese Übung einige Zeit lang zu üben. Erst wenn diese Übung richtig sitzt, sollte man sich an die eigentliche Hauptübung heranwagen. Diese Aufwärm-Übung trägt im übrigen den Namen “Agnisara Kriya”.

Hat man die Aufwärm-Übung verinnerlicht, kann man sich langsam aber sicher dem eigentlichen Alien Yoga zuwenden. Das es nicht Alien Yoga, sondern Nauli heißt, hatte ich euch ja bereits erzählt. Jetzt verrate ich euch, wie Alien Yoga aka Nauli in der Praxis abläuft.

Wie bereits bei der Aufwärm-Übung, stellst Du Dich mit leicht gespreizten Beinen hin und atmest tief durch die Nase ein. Ausgeatmet wird durch den Mund. Dabei wird der Oberkörper (gerade) nach vorne gebeugt. Jetzt gehst Du leicht in die Knie und stützt wieder die Hände auf den Oberschenkeln ab.

Als nächstes wird die seitliche Bauchmuskulatur eingezogen, gleichzeitig wird der mittlere, große Bauchmuskel zusammengezogen. Macht man es richtig, entsteht eine Art “Sogwirkung” im Bauchraum. Beim Einatmen, richtet man sich langsam wieder auf. Es wird empfohlen, diese Schritte ca. 5-6 nacheinander zu wiederholen.

Geübte Sportler können den mittleren Bauchmuskeln sogar von rechts nach links verschieben, bzw. in Kreisen bewegen. Dies ist aber kein Muss bzw. keine Grundvoraussetzung. Was die Profi’s alles so mit Ihren Bäuchen bzw. der Muskulatur anstellen können, das ist bei Instagram zu sehen.

Im Netz waren im übrigen immer wieder Warnhinweise zu finden. Es heißt, dass man das Training auf keinen Fall ohne eine entsprechend ausgebildeten Lehrer starten soll. Daher seid bitte vorsichtig und holt euch für den Start besser ein bisschen Unterstützung!

Alien Yoga (aka Nauli) Videos bei Instagram

Ein weiteres Alien Yoga Video, gefilmt aus einer anderen Perspektive. Hier sieht man zum einen sehr gut, wie Arme und Oberkörper positioniert werden und zum anderen, kann man gut erkennen, wie die Bauchmuskulatur von einer zur anderen Seite wandert.

Ein Beitrag geteilt von Julie Choi (@kohi73) am

Wer noch weitere Alien Yoga bzw. Nauli Videos sehen möchte, der braucht einfach nur mal bei Instagram nach dem Hashtag #nauli suchen.

Was genau soll Alien Yoga bewirken?
Alien YogaBei Alien Yoga bzw. Nauli handelt es sich um eine Reinigungstechnik. Mit der Yoga Übung sollen speziell Magen und Darm gereinigt werden.

Es ist aber auch die Rede davon, dass die Übung dabei hilft z.B. Bauchfett abzubauen, die Bauchmuskulatur zu stärken oder die Blutzufuhr der Verdauungsorgane zu verbessern.

In Bezug auf Alien Yoga bzw. Nauli wird darüber hinaus immer wieder gesagt, dass man vorher mit einem Yoga Lehrer oder Arzt sprechen soll.

Gibt es Alien Yoga Kurse?
Wenn man anstelle von Alien Yoga, nach Nauli Yoga sucht, dann wird man Yoga Studios oder Schulen finden, welche entsprechende Kurse anbieten. Ich muss sagen, dass ich deutlich mehr Suchergebnisse erwartet hätte. Gefunden habe ich bislang lediglich yogastyle-hannover. Dort wird Nauli Yoga als Teil einer “Master Class” angeboten. Um an dieser aber überhaupt teilnehmen zu können, muss man zunächst Basis Kurse absolvieren.

Von daher stellt sich die Frage, in wie weit man nicht einfach versucht Kurse oder Tutorials über z.B. YouTube zu finden. Zu den Kosten, die Kosten scheinen sich im Rahmen der üblichen Yoga Kurs Gebühren zu bewegen (10-15 Euro/Stunde).

Fazit zum Alien Yoga

Tja, ob Alien Yoga jetzt wirklich zum Massen-Trend wird wage ich zu bezweifeln. Allein 2017 gab es so viele, vermeintliche Trends. Die Idee ist ja am Ende des Tages nicht neu, der Gedanke dahinter ist nicht schlecht. Doch die vielen Hinweise darauf, dass man Alien Yoga nicht ohne einen Yoga Lehrer bzw. ein Gespräch mit dem Arzt starten soll, dürften den ein oder anderen Interessenten vermutlich abschrecken.

Persönlich kann ich mir allerdings gut vorstellen es einfach mal selbst auszuprobieren. Ob es mir gelingen wird? Ich habe meine Ahnung, kann es mir aber irgendwie auch nicht so recht vorstellen. Hat jemand von euch vielleicht bereits erste Erfahrungen mit Alien Yoga gemacht? Was haltet Ihr von der Idee an sich?

 

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

log in

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in