Aktivitäten im Herbst

Aktivitäten im Herbst

Herbstabende: So wird es garantiert nicht langweilig!

Für viele Personen sind die Abende im Herbst besonders schlimm und langweilig. Doch auch an vermeintlich langweiligen Herbstabenden könnt Ihr mit etwas Kreativität eure Freizeit in vollen Zügen genießen. Man muss nur wissen wie, dabei hilft es sich ein paar Fragen zu stellen, anhand der Antworten, sollte man seine Interessensgebiete schnell einengen können.

Wenn Du zum Beispiel gerne isst oder kochst, dann schau was in diesem Bereich machbar ist. Bist Du sehr sportlich, dann bring einfach mal in Erfahrung, ob Du vielleicht eine neue Sportart ausprobieren könntest. Wenn Du hingegen gerne Zeit mit Deinen Freunden verbringst, dann organisiere doch wöchentliche Erlebnisabende (z.B. mit Bowling, Escape Game oder Sauna-Abend).

Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!
  • Einen Kochkurs besuchen
  • Regelmäßige Spieleabende veranstalten
  • Regelmäßige Kochabende veranstalten
  • Squash oder Tennis spielen gehen
  • Saunaabende mit Freunden
  • Mehr Zeit mit Fitness und Training verbringen
  • Lauftraining im Dunkeln absolvieren, ggf. auch Rückwärtslaufen
  • Filme oder Serien in der Originalsprache schauen und Sprache lernen
  • Taschenlampen Safari an abgeschiedenen Orten machen
  • Bowlen oder Billard spielen gehen
  • Live Escape Game besuchen
  • Autokino besuchen
  • Herbstlicher Grillabend auf Terrasse oder Balkon

Essen und Trinken: Glühwein, Tee und Eintöpfe!
Kommen wir zur letzten Kategorie unserer Tipps zu Aktivitäten im Herbst: dem Essen und Trinken im Herbst. Der Herbst hat kulinarisch einiges zu bieten. Ihr müsst euch daher also nicht vor steigenden Lieferdienstkosten im Herbst fürchten. Stattdessen werdet einfach selbst aktiv und probiert saisonale Spezialitäten aus. Im Herbst wären dies beispielsweise Kürbis, Wurzelgemüse oder Grünkohl.

Natürlich sollte man wissen, wie und vor allem was man kocht. Aus diesem Grund wäre ein Kochkurs vielleicht genau das Richtige für den Herbstanfang, schließlich kommt nach dem Herbst ja auch noch der Winter. Zum Üben hätte man auf jeden Fall ausreichend Zeit!

  • Kreative Tee Rezepte kreieren und probieren
  • Ausprobieren, was sich alles aus Kürbissen kochen lässt
  • Grog und Glühwein Rezepte ausprobieren
  • Verrückte Eintopf Rezepte nachkochen
  • Oma’s Kochbuch rausholen und durchkochen
  • Zwiebel- und Flammkuchen Rezepte ausprobieren
  • Vitaminbomben und Smoothies ausprobieren
  • Detox Kur mit Wurzelgemüse
  • Gedünstetes Wurzelgemüse mit leckerem Quark essen
  • Ein letztes Mal Alles auf den Grill bringen
  • Eine “Fasten” oder “Detox” Woche einlegen
  • Geführte “Pilz Tour” machen und anschließend Pilze essen
  • Kohl und Pinkel Tour machen
  • Die besten Grünkohlrezepte ausprobieren z.B. Smoothies

Fazit: Aktivitäten im Herbst – viel Abwechslung möglich

Auch wenn Du nicht gerade in Berlin, Hamburg oder München lebst, der Herbst muss weder trist noch langweilig sein. Dies trifft auch zu, wenn Du in einer kleinen Stadt oder sogar auf dem Dorf lebst. Mit ein wenig Kreativität, dem Internet und zusätzlich jeder Menge Experimentierfreudigkeit, lässt sich aus dem vermeintlich langweiligen Herbst, eine prall gefüllte Action-Jahreszeit machen.

Jetzt seid Ihr an der Reihe, haben euch unsere Vorschläge für Aktivitäten im Herbst gefallen? Habt Ihr vielleicht sogar noch eigene Vorschläge, welche wir hier noch nicht aufgeführt haben? Wer von euch lebt nicht in Berlin, Hamburg oder München und hat Tipps für den Herbst in einer Kleinstadt und auf dem Dorf?

 

Werbung
Perfekt für Homepage oder Wordpress: ESTUGO bietet Dir leistungsstarkes Hosting, persönlichen Support und kurze Vertragslaufzeiten. Jetzt 30 Tage unverbindlich ausprobieren www.estugo.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.