Airdog


Was braucht man eigentlich alles in einer guten Kameradrohne? Einen dreidimensional stabilisierten Gimbal? 6 oder 8 Rotoren? Eine komplizierte Steuerung?

Für Actionsport alles Nonsens sagt der Hersteller Airdog, die mit der gleichnamigen Drohne einen eigenen Kandidaten in das heiß umkämpfte Feld der Kameradrohnen schicken. Sie haben sich Gedanken zum Thema Bedienbarkeit und Nutzung von Drohnen gemacht und präsentieren stolz das, was für sie als Quintessenz übrig bleibt. Was die Airdog Drohne alles kann erfahrt ihr jetzt.

Was ist so besonders an der Airdog?

Airdog Allein der Aufbau macht den Flugkünstler schon besonders. Die Rotorarme und die Rotorblätter sind nämlich faltbar.

Sie können zusammengeklappt und eng an das Gehäuse geklappt werden, um Platz beim Transport zu sparen. Außerdem wurde auf große Kufen oder Gummifüße zum Abdämfen des Landestoßes verzichtet. Eine Klappmechanik unter dem Drohnenkörper sowie zwei kleine Kufen an den hinteren Rotoren übernehmen diese Aufgabe.

Eine weitere Besonderheit ist die komplett entnehmbare Batterie. Auch das ist nicht selbstverständlich. An der Drohne ist ein 2 Achsgimbal, der sich komplett einstellen lässt.

Auch hier gibt es eine Besonderheit. Der Gimbal schafft es, eine GoPro samt Gehäuse zu stabilisieren. Wenn es also doch einmal vorkommen sollte, dass eure Actioncam ungewollten Bodenkontakt aufnimmt, zerschellt sie nicht sofort aufgrund des fehlenden Housings.

Die Airdog ist übrigens ein Quadcopter, bei der die hinteren Rotoren nach oben und die vorderen nach unten ausgerichtet sind. Das hat vor allem Gründe der Platzersparnis beim Zusammenklappen, ist uns aber in dieser Form noch nicht untergekommen.

Wie wird die Airdog gesteuert?
Zur Airdog gibt es eine sogenannte “Airleash” mit dazu. Das ist eine kleine, am Handgelenk tragbare Fernbedienung, die mittels WiFi mit der Airdog kommuniziert. Über die Airleash lassen sich alle rudimentären Einstellungen vornehmen.

Höhe, Entfernung Winkel und die Kamerasteuerung. Möchte man noch weitere Programme oder komplexere Flugmanöver ausführen, ist eine Smartphone App dafür verantwortlich.

Über die Airleash wird der Drohne auch der Befehl zum Abheben und Landen erteilt. Nachdem man die grundlegenden Einstellungen vorgenommen hat, gibt man der Airdog den Startbefehl, sie hebt ab und folgt der Airleash in der vorher festgelegten Art und Weise.

Wo bekomme ich die Airdog und was kostet sie?
Über 1,3 Millionen US-Dollar wurden dem Team von Airdog über die Kickstarter Kampagne versprochen. Diese ist zwar vorbei, aber ihr könnt die Airdog immer noch über die Website des Herstellers vorbestellen.

Dort ist sie für knapp 1300 US-Dollar zu haben. Wenn ihr schnell seid, bekommt ihr sie auch noch in diesem Jahr.

Fazit

Airdog Unserer Meinung nach hat Airdog tatsächlich die Quintessenz des Actionsportfilms getroffen. Zumindest wenn man vom privaten Verbraucher ausgeht.

Wenn das mit der einfachen Bedienung ebenfalls stimmt und die Drohne hält was sie verspricht, erwartet uns in diesem Jahr eine kleine Revolution auf dem Drohnenmarkt. Auch wenn unsere Freude darüber ungetrübt ist, möchten wir aber noch kein abschließendes Fazit abgeben.

Schließlich fehlt dazu noch ein Test. Ihr dürft also gespannt sein. Was denkt ihr darüber? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Jeder eurer Kommentare ist uns 4 Strongg-Punkte wert. Kommentiert fleißig und sagt uns eure Meinung.

Videos

Comments 2

  1. Gut heute komme ich über die große Lüge der Drohne vom ***Name entfernt***.com Airdog Laden erworben zu sprechen, die Theorie ist, dass Sie eine Drohne zu verkaufen, die allein und in einwandfreiem Zustand mit 2 Jahren Garantie arbeitet (1.560 €), klingt die Theorie große Wahrheit ? Lass uns jetzt über das Üben sprechen! Das Produkt selbst zu uns kam richtig mit seinem Paket entspricht (beachten Sie, dass im Wert von 1.560 zu € die Go Pro ohne Abdeckung kommt), der Kunststoff, die diese Drohne gegossen wird, läßt viel verglichen mit dem Wert zu wünschen übrig, die Sie auf verkaufen Im Internet befindet sich eine Batterie im Inneren des Drons und wir haben 2 weitere, dh das komplette Kit erworben, was ist unsere Überraschung? Dass die mitgelieferte Batterie nicht funktioniert hat! Nach einer solchen Überraschung die Batterie wechseln und haben wir beschlossen, den ersten Flug in den Laden, um ein Produkt zu versuchen und dies gab uns keinen Fehler, das Problem kam, als nach Anweisungen und machen kleine Tests lesen wir diese Drohne wirklich versuchen entschieden und viele Überraschungen unseres es war, dass diese großartige Drohne, die verkaufen müssen Sie warnen, der Batterie und der Lage sein, den Kurs Sie tun, zu folgen, weil Sie keinen Fehler dieses Airdog in ***Name entfernt*** erworben machen beschlossen, im Wasser zu landen, ohne Batterie, unglaubliche Wahrheit Warnung ? Ein Super-Dron, der lieber im Wasser landet !!!
    Wenn Sie denken, Sie können nicht noch schlimmer aus dem Spiel entscheiden, Ihre Garantie zu verwenden, die Sie beide gesichert haben, erste Batterie, die 2 Monate einschließlich nimmt wir vor Reparatur geschickt oder zu ersetzen, so scheint es, dass niemand eine Garantie verantwortlich ist dass sie sagen, Sie ***Name entfernt*** reden und senden Sie den Airdog und umgekehrt scheint dies ein Tennismatch von Seite zu sprechen, nur einen Richter fehlt Seite und mit dem Auge der Habicht beobachten, Vergebung schlechtes Beispiel !!! weder macht eine detaillierte Darstellung das, was passiert ist Ebene ist in der Lage zu geben, wir beantworten beide Batterie das hat nicht funktioniert scheint Mars zumindest zu reisen, da die Drohne von solchen Qualität, einfach die Hände waschen und sie schicken uns Seite an Seite, in AIRDOG und ***Name entfernt*** dient alles nicht dazu, das Geld zurückzugeben.
    Wir wollten eine professionelle Drohne in unserem Unternehmen nutzen und gutes Spiel zu bekommen und eine Drohne zu erwerben, die im Wasser am Ende lieber dank Airdog Und ***Name entfernt*** für das große Produkt, das Sie verkaufen, zumindest könnten Sie tun, dass Sie nass werden können, da beide Sie wie Wasser zu diesen Drohnen.
    Wenn Sie eine professionelle Qualität wünschen, besuchen Sie http://www.dji.com und kaufen Sie den PHANTOM 4.

  2. Es war der schlimmste Kauf, den wir je gemacht haben. Das Produkt ist sehr falsch gelaufen und die Erfahrung hat uns überhaupt nicht gefallen. Wir mussten viel Geld für nichts ausgeben. Wenn Sie einen guten Dron kaufen möchten, kaufen Sie den Mavic Pro unter http://www.dji.com. Auch der Kundendienst des Unternehmens war sehr schlecht und wir haben keine Lösung erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in