Action: Polariod Cube


Eine richtig coole Action Cam

Okay, okay, genau genommen handelt es sich bei der Polaroid Cube natürlich nicht um eine Action Cam. Als wir diese Cam das erste mal gesehen haben, uns die technischen Details ansahen, erwarteten wir ehrlich gesagt nicht besonders viel. Unsere Gedanken waren: mhm, kein Display, nur 30 FPS, nur ein Kopf, kein Unterwassergehäuse im Lieferumfang enthalten, was sollen wir nur mit so einer Kamera anfangen?

Zunächst hat sich Maik mit der Polaroid Cube beschäftigt. Schnell lernte er dieses kleine Teil zu schätzen. Der eingebaute Magnet, die sehr einfache Handhabung und irgendwie schienen 30 FPS dann doch irgendwie zu reichen. Zack war es geschehen und er war hellauf begeistert. Als wir bei einem zweiten Test gemeinsam unterwegs waren und er mir die Vorzüge des Magneten zeigte, dauerte es nicht lange und schon hatte mich dieser kleine Würfel ebenso in seinen Bann gezogen.

Werbung
Mit ESTUGO ist der eigene Onlineshop nur einen Klick entfernt! Mit unseren kurzen Vertragslaufzeiten von 4 Wochen bleibt man stets flexibel. Jetzt unverbindlich ausprobieren und selbst überzeugen www.estugo.de.

Mit einem Preis von 99 Euro kann man einfach nicht meckern. Diese Kamera ist einfach mal etwas völlig anderes. Ich kann mich ehrlich gesagt nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal so viele Schnappschüsse gemacht habe. Inzwischen habe ich mir nämlich eine eigene Polaroid Cube gekauft und ich habe sie immer dabei.

Heute kamen auch noch ein paar Erweiterungen für die kleine Cam an: das Unterwassergehäuse mit Saugnapf, der Latex-Bumper mit Karabiner und der Stativ Adapter.

Sicherlich keine GoPro – aber richtig fett.

Ja, mit einer GoPro kann es diese Cam nicht aufnehmen. Aber das muss sie auch gar nicht. Was mir besonders gut gefällt ist nämlich die Größe. Dieses Teil ist so klein und leicht und irgendwie kann man es überall und nirgendwo befestigen. Der Magnet ist richtig stark und hält bombenfest. Für mich steht jetzt schon fest, die Polaroid Cube wird mich durch den Sommer begleiten!

Günstig zu bekommen: die Polaroid Cube
Wer jetzt auch Blut geleckt hat oder einfach neugierig geworden ist, der kann sich die Polaroid Cube bei Amazon für sagenhafte 99 Euro kaufen. Gut, das Zubehör fetzt nochmal ziemlich rein. Wirklich brauchen tut man aber eigentlich eh kein Zubehör. Irgendwann, nach den ersten Wochen kommt man möglicherweise an den Punkt, wo man es sich überlegt und dann doch nochmal 50-80 Euro ausgibt. Irgendwie auch ein bisschen verrückt, wenn man bedenkt, dass die ganze Cam nur 99 Euro kostet.

Über das Zubehör und die Cam werdet Ihr in den nächsten Wochen noch mehr erfahren können. Inzwischen hat Maik nämlich damit begonnen sämtliche unserer Action Cams und Kameras gründlich zu testen. Ihr dürft euch daher also auf viele, ausführliche Testberichte freuen und das Beste daran: die meisten der Action Cams sind inzwischen für 100-250 Euro zu haben.

Deine Meinung zur Polaroid Cube

Was hältst Du von der Polaroid Cube? Würdest Du diese Würfel-Kamera auch mal ausprobieren oder nimmst Du eher Dein Handy zur Hand? Eine gute Frage übrigens, lohnt es sich heute überhaupt noch Geld für eine Kamera oder Action Cam auszugeben? Schließlich werden die Kameras der Handys immer besser und längst gibt es ja auch Erweiterungen für Handys, die aus euren Telefonen wasserdichte Kameras machen. Also, auf geht’s gebt uns eure Meinung und kassiert 4 Strongg-Punkte pro Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Noch kein Benutzerkonto?
sign up

reset password

Zurück zu
log in

sign up

Zurück zu
log in